Archiv für Januar 2008

Gestern!

War super! Kommt in zwei Wochen wieder vorbei! In Kürze sagen wir euch an dieser Stelle, welchen Film es dann (wirklich!) gibt.

Heute!

Workshop! 19 Uhr! Gelegenheiten!

Und: Yay, Berliner Fahrradpolitix in der Berliner Zeitung. Hört sich gut an.

Und: Sweetes Fahrradwerbevideo aus London:


[via bikecommuters]

Weekend Links

Fahrrad-Lesevegnügen gefällig? Hier kommen ein paar Links, die wir in den letzten Tagen gesammelt haben. Nur für euch, na klar.
Der Dirt Rag Blog stellt ein neues Buch über Annie „Londonderry“ Kopchovsky vor, die sich 1894 auf einem 20-Kilo-Fahrrad aufmachte, die USA zu durchqueren. Oder sollten wir „durchqueeren“ sagen?
Bei Pinchflatnews gibt es einen wunderbaren Post über das (in Deutschland glücklicherweise noch eher unbekannte) „E-Bike“. Der Beitrag ist dort in unter „Clown Bikes“ abgelegt…es lohnt sich durchaus, auch die anderen Beiträge jener Kategorie zu lesen!
Dann sei euch noch ein Beitrag bei Bike Snob New York an Herz gelegt: Ein paar Gedanken zu stylishem Marketing mit Fahrrädern, vor allem in Bezug auf ein neues Musikvideo von der „Indie“-Band Nada Surf (link). Das Schönste dabei allerdings: Das ultra-trashige Video, das dem Nada-Surf-Video vielleicht gar als Vorlage gedient hat. So schön, dass wir es jetzt auch hier posten.

Und wieder möchten wir sagen: Die Haare! Der Wind! Das Bouncen auf der Federgabel! Wow!

Mehr Wunderbares dieser Art gibt es am kommenden Mittwoch. Es ist Zeit für den zweiten Fahrrad-Workshop in den Gelegenheiten. Diesmal mit Fokus auf eure Bremsen. Und Kuchenessen. Und Bierchen. Außderdem: Aller Voraussicht nach zeigen wir an dem Abend den Film „Quicksilver“, ein hochwertiges Portrait eines Aktienhändlers, gespielt von Kevin Bacon, der bei einem Börsencrash an der Börse crasht und sich dann auf den harten Strassen San Franciscos als Fahrradkurier durchschlägt. Abenteuer, Drama und Katharsis, alles mit dabei. Wir freuen uns auf euch!

Frickeleien

Specialized, einer der weltweit größten Fahrradhersteller, hat im vergangenen Jahr zu einem Contest namens „Innovate or Die“ aufgerufen. Pedal-angetriebene Maschinen wurden da gesucht, möglichst gewitzte natürlich. Kürzlich ist das Ganze nun zu Ende gegangen, und gewonnen hat ein Fahrrad, das als Wassertransporter und -aufbereiter dient. Schicke Sache eigentlich, aber so etwas bleibt doch das Gefühl der Schleichwerbung im Öko-Style, denn für die gewinnenden Gruppen gibt’s nicht eine Serienproduktion der Idee bei oder mit Specialized, sondern nur Geldpreise und ein mäßig tolles Citybike.
Naja, trotzdem lohnt es, mal in die Videos der Teilnehmer_innen auf Youtube reinzugucken, denn da ist teilweise schon ganz schön viel verrücktes Zeug dabei! Ach, hätten wir bloß mal ein Video von unserem Fahrradmixer gemacht und eingeschickt… nächsten Sommer gibt es auf dem Schwarzen Kanal daraus auf jeden Fall wieder leckere Smoothies. Und bis dahin hier das Gewinnervideo:

Bilder vom ersten Workshop

Schön wars beim ersten Workshop am letzten Mittwoch. Danke, dass ihr so zahlreich vorbeigekommen seid! Die Gelegenheiten haben ein paar Fotos geschossen und uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Leider nicht auf den Bildern dabei – das oh!-ah!-vegane Keks- und Tortenbüffet, welches es natürlich auch nächstes Mal, am 30. Januar, nebst Bremsen-Workshop, geben wird.

the hair the bikes the rain



Ob die Smiths wohl von Raleigh gesponsort waren? Eine Frage, die sich beim Anschauen dieses Videos immer wieder stellt…

Fahrrad-Workshops in den Gelegenheiten*** Das Programm

16. Januar 2008
Workshop: ‚Der M-check‘ …. ist eine gute Möglichkeit, euer Fahrrad von vorn bis hinten durchzuchecken. Anhand dieses praktischen Systems wollen wir euch euer Fahrrad näher bringen, indem grundlegende Begriffe geklärt werden und auf häufige Probleme eingegangen wird. Mitbringen sollt ihr euch selbst und ein Fahrrad.

30. Januar 2008
Workshop: ‚Fahrräder reparieren ---I ‘ …. Wir nehmen uns Bremsen vor und werden feststellen, daß das meiste an Fahrrädern erstmal logisch aufgebaut ist und als solches auch selber repariert werden kann. Wir wechseln Bremszüge, stellen sie wieder richtig ein, wechseln Bremsklötze etc. und sprechen über verschiedene Arten von Bremsen. Bringt eure Fahrräder mit, so daß wir Anschauungsmaterial haben. Wenn euer Fahrrad eine kaputte Rücktrittsbremse hat, haltet Ausschau nach dem Rücktrittsbremsen-Workshop im Frühjahr, diese Bremsen werden wir heute nicht behandeln. Wenn möglich, bringt Ersatzteile mit, einige Sachen wie Bremszüge haben wir aber auch da.

13. Februar 2008
Workshop: ‚Fahrräder reparieren ---- II ‘ ….. Heute geht es um Schaltungen. Wir wechseln Schaltzüge, stellen die Schaltung ein, wechseln Kassetten und Ketten. Bringt Material und eure Fahrräder mit.

******************************************************
---- Ihr könnt auch ohne am Workshop teilzunehmen vorbeikommen und an einem speziellen Problem arbeiten oder reparieren was eben gerade anfällt. Los geht’s immer um 19 Uhr!

******************************************************
Im Anschluß an die Workshops, so gegen 21:30, zeigen wir jeweils einen Film.

Am 16.1. gibt’s Les Triplettes de Belleville (Das große Rennen von Belleville), Kurzbeschreibung auf Englisch hier, auf Deutsch hier.

------- Wie immer gibt es veganen Kuchen, VoKü und Getränke.

Die Teilnahme an den Workshopabenden ist natürlich umsonst, allerdings sind Spenden für unsere Werkzeugausstattung und für die Ersatzteile, die ihr von uns bekommt, überaus willkommen!

Infos zu unserem neuen Zuhause, den Gelegenheiten in der Weserstr. 50 in Neukölln, gibts hier: klickklickklick.

Wir freuen uns auf euch… die lanternes rouges crew