Archiv für April 2008

next time

Inhalte, Inhalte!

Heute Abend Rücktrittbremsen und andere Reparaturen, jetzt noch was zum ganz langsamen vormittäglichen Start in den Tag: Ricardo Portilhos Musikvideo zu Fabiano Fonsecas „I just can‘t forget these things“. Hach, Amsterdam.

[via our friends at Radspannerei. ]

Eine super Gelegenheit

Heute Abend gibt es im Großraumkino in den Gelegenheiten einen Film mit Fahrradinhalt: Cyclo, ein vietnamesischer Film von 1995 in dem es um einen Fahrradtaxifahrer und Mafiamist geht. Grob gesagt. See you there!

So so

Wochentipp in der Jungle World war das Workshopwochenende. Komisch nur, dass sich niemand aufgrund dessen noch bei uns angemeldet hat. Spaß hat’s trotzdem gemacht. Vielleicht schaffen wir es demnächst, hier noch eine kurze Doku zur Verfügung zu stellen, wir arbeiten dran :)
Ansonsten sei hier nur eines der Videos verlinkt, die wir Samstag zur allgemeinen Erheiterung gezeigt haben.
Am Mittwoch, also übermorgen gibt es dann den letzten inhaltlichen Workshop in den Gelegenheiten, diesmal zu Rücktrittbremsen. In Bälde folgen dann die „Bye Bye Gelegenheiten“-Festspiele und ab dem 14. Mai schrauben wir wieder jeden Mittwoch auf dem Schwarzen Kanal.

workshop !! ausser der Reihe!

Am 19.-20. April gibt es einen Fahrradworkshop von NFJ organisiert, von uns vorbereitet und durchgeführt. Wer Lust hat einerseits die Fahrrad-Welt näher unter die Lupe zu nehmen, und andererseits Rundum-Fahrrad-Checkup und Reparatur durchzuführen/kennenzulernen/aufzufrischen wie auch immer, könnte hier richtig sein!!
Um Anmeldung wird gebeten, damit wir wissen ob es genug Teilnehmende gibt.
Anmelden könnt ihr euch per e-mail an: info@naturfreundejugend-berlin.de
oder per Telefon: 32532770

Hier der Ankündigungstext:

I want to ride my bicycle, bicycle, bicycle…

Seminar zu feministischer Fahrradreparatur

Sich mit Fahrrädern beschäftigen ist nur was für Technik-Fixierte mit der richtigen Macho-Attitüde? Weit gefehlt – Fahrradfahren und auch selber Fahrräder reparieren ist so viel mehr! An diesem Wochenende wollen wir gemeinsam mit euch erarbeiten, was sich noch so alles durch Radfahren und dem selbstbewussten Zugang zu Technik für Menschen – insbesondere von außen als Frauen wahrgenommene – eröffnen kann. Wir wollen anhand von Textbeispielen, Filmausschnitten und Geschichten aus dem Fahrradladen(er-)leben einen Blick auf vorherrschende Bilder und Annahmen der (mainstream) Fahrradwelt werfen und eine feministische Kritik formulieren. Am zweiten Tag werden wir dann schrauben und uns verschiedene Reparatur-Skills aneignen. Bringt eure eigenen Fahrräder mit – oder arbeitet an denen, die wir dahaben.

Ort: Café Gelegenheiten

Teilnahmebeitrag: 8€ (Mitglieder 6€)

Heute auf dem Menü:

Tretlager an Schmierfett, garniert mit frisch-blinkenden Kugelringen.

Im zweiten Gang reichen wir Bier, Vokü und Törtchen aller Art, vegan as usual.